Kopfschuss.Engel

x Who the f***?!... x


Kopfschuss.Engel stellt sich vor.

x KOPF x


Diary
Gästebuch
Archiv

x SCHUSS x


Pro Ana
Krank?...
...Besonders!

x ENGEL x


Zitate
Reviews
LINK
LINK

>>Lieblinks


Layout by SB

Suizid, ja, danke.

Oh mein Gott, es ist ja schon eine halbe Stunde vor Mitternacht. Die Zeit vergeht, und morgen fängt die Schule wieder an (und ich hätte gleich in der 2. Stunde einen Pflichttermin: Vorsingen vor der Klasse. Perfektionistisch wie ich bin habe ich mich aber noch nicht für ein Lied entschieden -.-" ) . Jetzt muss ich ganz schnell anfangen zu schreiben, bevor all die Gedanken in meinem Kopf anfangen sich zu vermischen und zu verflüchtigen. Das hier wird mein längster Blogeintrag ever...

~

Heute war der reinste Fresstag. Gestern habe ich noch gut durchgehalten und heute morgen (nach 6 Tagen fasten) genau 51kg gewogen, und dann fing es an: das Essen. Ich denke ich habe heute mindestens 2000ckal zu mir genommen, es können aber ebensogut auch doppelt so viele gewesen sein. Wie auch immer. Das seltsame erfreuliche schreckliche Ergebnis ist, dass die vergangene Woche wohl größtenteils umsonst war - wie viel genau ich jetz wiege, weiß ich nicht - und ich mich damit irgendwie abfinde (und mir selbstverständlich trotzdem vorgenommen habe, die kommenden 7 Tage nur von Obst zu leben).

Langsam bekomme ich das Gefühl, dass ich mit meinem Leben nur ein seltsames Spiel treibe, und Ana ist eben eine von vielen meiner Methoden es zu gestalten.

~

Ich überlege, ob ich die Beziehung zu meinem Freund beenden sollte. Wie immer war alles nur eine einzige große Lüge, auch wenn es wohl deine der schönsten (oder gar die schönste überhaupt?) war, die ich jemals konstruiert habe. Insgesamt denke ich jedoch, dass es viele Vorteile hätte, morgen Schluss zu machen.

1. Übermorgen ist sein Geburtstag und ich habe noch kein Geschenk. Wenn ich Schluss mache, muss ich keins haben. Das klingt idiotisch, aber perfektionistisch wie ich bin ist das ein Grund! Hm... Auf der anderen Seite... Ich könnte ja noch was besorgen O.o".

2. Ich kann und will nicht mit ihm schlafen! Manchmal denke ich ich werde nie normalen, ehrlichen Sex haben. Es ist ihm gegenüber fairer, die Sache zu beenden, als ihn ewig hinzuhalten (dafür, dass ich sowieso eine ziemliche Niete bin *grummel*).

3. Nach einer gerade beendeten Traumbeziehung könnte ich noch ein paar Wochen sooooo schön Drama machen, bevor ich weggehe! *träum* Zum Beispiel könnte ich mich gleich morgen vor dem Vorsingen drücken. Meine Eltern würden sich auch nicht wundern wenn ich das Essen verweigere, alle meine Freunde und Bekannten würden sich in Sorgen stürzen, und um die Folgen bezüglich meines Rufs müsste ich mir kaum Gedanken machen, denn hey -

AB SEPTEMBER BIN ICH WEG, LEUTE! =)

10.6.07 23:32
 


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


~ (19.6.07 17:13)
1. Das sind bescheuerte, unakzeptable Gründe mit ihm Schluss zu machen... aber deine Sache.

2. Ich finde es traurig, dass es solche Leute gibt wie dich. Es hat den Anschein, dass du Essstörungen hast, das sehe ich, obwohl ich dich nicht kenne. Ich kenne jemanden, die auch Essstörungen hat und ich bin immer sehr besorgt um sie, obwohl sie nicht mal meine Freundin ist. Sie nimmt keine Hilfe an, sie will nie über ihre Probleme reden usw... Naja.. ich finde es traurig und ich hoffe du wirst bald (wieder) NORMAL essen.. [ich definiere 'normal essen': Durchschnittsessen.]
Naja...
Ich wollte das einfach nur mal erwähnen..


Kopfschuss.Engel / Website (19.6.07 20:45)
1. Richtig, es ist meine Sache, trotzdem werde ich dazu kurz Stellung nehmen: Ich habe meine Entscheidung ihm gegenüber revidiert, da ich selbst eingesehen habe, dass sie falsch war. Nun bin ich wieder mit meinem Freund zusammen und sehe die Beziehung jetzt wesentlich vernünftiger und bewusster. Die letzte Woche habe ich zum Nachdenken genutzt und bin ein kleines Stück gereift.

2. Ja, ich habe Essstörungen, und dessen bin ich mir bewusst. Ich weiß, dass ich krank bin, aber eine Krankheit sucht man sich nicht aus, man kann versuchen so gut es geht mit ihr zu leben. Ich esse zum Beispiel seit über einer Woche ziemlich normal bzw. sogar "zu viel" (=mehr als mein Tagesbedarf), aber ich weiß nicht wie lange das noch so sein wird, da das bei mir sehr damit zusammenhängt wie es mir psychisch geht.

Danke für deinen Kommentar, es freut mich, dass jemand Interesse zeigt! Noch mehr würde ich mich darüber freuen, wenn man auch zu seiner Meinung stehen könnte, indem man seinen Namen/eine Homepage angibt.


Leav (3.7.07 00:26)
1. Das freut mich. Ich wollte dich nicht bedrängen oder ähnliches.

2. Ich dachte mir, dass die Essstörungen mit deinem psychischen Wohlbefinden zusammenhängt. Und ich weiß, dass man sich Krankheiten nicht aussucht. Ich bin selber depressiv und habe auch ein paar Sachen getan, die ich bereue, aber das ist eine andere Geschichte. Ich wolllte nur sagen, dass ich gerne solchen Menschen helfen würde, nur man weiß nie wie. Nun denn... Alles Gute.

Ich bin Leav (Nickname) und ich hatte zwar eine Homepage bzw. einen Blog, aber ich hab's gelöscht.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de